Veröffentlicht am Sa., 1. Dez. 2018 05:00 Uhr

Einbeck. Am ersten Advent beginnt ein neues Kirchenjahr. Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Einbeck lädt zum Kirchenjahresstart ein zu einem Familiengottesdienst am kommenden Sonntag, 2. Dezember, für Kleine und Große in der Münsterkirche.

Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und steht unter der Überschrift „Knospen springen auf“. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Legende der Barbara von Nikomedien, die im 3. Jahrhundert lebte, von ihrem eigenen Vater gefangen genommen wurde und in ihrem Gefängnis einen Kirschzweig als Zeichen der Hoffnung zum Blühen brachte. Bis heute werden am Anfang der Adventszeit Kirschzweige geschnitten. Bis zum Weihnachtsfest springen die Knospen auf und blühen.

Der Gottesdienst für die ganze Familie wird gestaltet von Pastor Daniel Konnerth und Kantorin Ulrike Hastedt. Mit dabei ist auch der Kinderchor der Kirchengemeinde. Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein gemütliches Beisammensein unter der Empore mit adventlichen Knabbereien geplant.

Im Gottesdienst am 1. Advent wird Pastor Konnerth seine alljährliche Konfi-Wette auflösen. Mit den in diesem Jahr Konfirmierten hatte er im April gewettet, dass sie es nicht schaffen, 1 % ihres Konfirmationsgeldes für einen guten Zweck zu spenden. Sollten die Konfirmanden dem Wunsch des Pastors nachgekommen sein, 1 % zu spenden, dürfen alle Gottesdienstbesucher auf eine Torwand schießen. Für jeden Treffer überweist Pastor Konnerth einen Euro für ein Kinderheim für Straßenkinder in Brasilien. Diesen Spendenzweck hatten sich die Konfirmierten gewünscht.  


Kategorien Gottesdienst