Veröffentlicht von Wiebke Köhler am Do., 17. Jan. 2019 11:35 Uhr

„Was ist das? Eine neue Lehre, ganz vollmächtig."

So fragen und sagen Menschen aus dem Umkreis Jesu von Nazareth. So beurteilen sie seine 'Erscheinung', sein Auftreten in der Öffentlichkeit. Mit der Taufe Jesu im Jordan beginnt die Epiphaniaszeit im Kirchenjahr. Das Markusevangelium erzählt von Stationen seines Weges im galiläischen Land.  

Der Gottesdienst am 20. Januar um 18.00 Uhr in der Marktkirche lässt erste Wegstationen Revue passieren. Die Lesungen werden unterbrochen von Kurzgesängen der Gemeinde und vertieft in einer Predigt.  

Die Texte aus dem Markusevangelium werden gelesen von Stefanie Deichmann und Susanne Hornung. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Bettina Scherer. Den Gottesdienst leitet Pastor i.R. Dr. Günter Ebbrecht.  

Herzliche Einladung an alle, die Freude am Hören, Singen und Nachsinnen haben!

Kategorien Gottesdienst