Veröffentlicht am Sa., 2. Feb. 2019 00:30 Uhr

Einbeck. Am ersten Advent wurde in der Münsterkirche Familiengottesdienst gefeiert. Im Mittelpunkt stand die Legende der Barbara von Nikomedien und der Brauch, am Anfang der Adventszeit Kirschzweige zu schneiden. Kleine und Große haben in diesem Gottesdienst Kirschzweige abgeschnitten, mit nach Hause genommen und in eine Vase gesteckt.

Pastor Daniel Konnerth hat im Gottesdienst darum gebeten, ihm Fotos zuzumailen, wenn die Knospen aufgesprungen sind.

Heute am 2. Februar, an Mariä Lichtmess, geht der Weihnachtsfestkreis zu Ende, Zeit, auf die Kirschblüten zu schauen - sind einige erblüht?

Pastor Konnerth hat einige Fotos erhalten mit Knospen. Dazu gab es Kommentare wie "Bei uns blüht noch nichts."

"Kirschblüten haben wir noch nicht, aber wir geben die Hoffnung nicht auf."

Aber auch wunderschöne Blütenfotos sind bei ihm angekommen:

Und unglaublich, auch dieses Foto wurde geschickt: Eine Kirschfrucht hat sich entwickelt.

Und an manchen Zweigen lugt schon ein grünes Blatt dem Frühling entgegen:


Kategorien Gottesdienst