Veröffentlicht am So., 16. Jun. 2019 17:18 Uhr

Einbeck. Die drei christlichen Kirchengemeinden Einbecks, die evangelisch-freikirchliche, die katholische und die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde haben kürzlich wieder zusammen das Pfingstfest gefeiert. In einem ökumenischen Gottesdienst in der Münsterkirche ist dabei ein dreiteiliges Bild über den Heiligen Geist entstanden, ein sogenanntes Triptychon.

Foto: E. Senger

Gottesdienstbesuchende sind zu Künstlern geworden, haben gemeinsam gemalt und drei Seiten des Heiligen Geistes dargestellt. Ein Bild des Triptychons stellt in Blau den Heiligen Geist als Wind dar. In Grün wurde im Mittelbild die Schöpferkraft des Geistes dargestellt. Und in Gelb-Rot haben die Gemeindeglieder die Feuerflammen gemalt, die sich laut Pfingstgeschichte auf die Jüngerinnen und Jünger Jesu gesetzt haben sollen.

Das dreiteilige Bild wird in der kommenden Zeit durch die drei Kirchengemeinden wandern und überall mal zu sehen sein. Zur Zeit steht es noch in der Münsterkirche.

Kategorien Gottesdienst