Veröffentlicht am Di., 18. Jun. 2019 20:10 Uhr

Einbeck. Im Gottesdienst zum Mitarbeiterfest wurden kürzlich Annedore Bolik und Karin Scholz als Leiterinnen des Frauenkreises verabschiedet. Da Karin Scholz terminlich verhindert war, legte Pastor Daniel Konnerth Annedore Bolik segnend die Hände auf und wünschte ihr für ihre Zukunft alles Gute.

Vor vier Jahren haben Annedore Bolik, Karin Scholz und Dagmar Baur-Burg die Leitung des Frauenkreises von Ingrid Brümmer und Ursula Radvan übernommen. Und seitdem haben sie immer am ersten Montag im Monat etwa vierzig Damen und auch Herren schöne und interessante Nachmittage im Gemeindehaus Lessingstraße beschert.

Konnerth lobte in seiner Ansprache das große Engagement von Annedore Bolik. Immer sei es ihr darum gegangen, dass sich Menschen in der Kirchengemeinde wohl fühlen, zu Hause fühlen, willkommen fühlen. Das fange beim Blumenschmuck an, mit dem Frau Bolik die Gemeindehäuser und die Kirchen schön mache, und reiche bis in die thematische Gestaltung des Nachmittags. Bolik gebe die Menschenfreundlichkeit Gottes weiter, nicht nur beim Frauenkreis, auch bei ihrer Tätigkeit in der Diakoniestiftung, beim Kaffeegottesdienst oder bei kirchenpädagogischen Führungen, wenn sie mit Kindern um den Friedensleuchter in der Münsterkirche tanze.

Konnerth wies darauf hin, dass der Frauenkreis weitergeführt wird. Dagmar Baur-Burg und Annette Kuhs werden den Frauenkreis in Zukunft leiten und zusammen mit Pastorin Dr. Wiebke Köhler demnächst die konkrete Planung vornehmen.


Foto: E. Senger

Kategorien Archiv