Veröffentlicht am Do., 5. Dez. 2019 08:00 Uhr

Mit Swing und Jazz präsentiert das Ensemble Phantastique am Samstag, den 7. Dezember um 18:30 h in der Münsterkirche eine etwas andere Art Musik in der Adventszeit.

Das Ensemble ist dem Einbecker Publikum durch ein Konzert 2017 beim Jubiläum der Neustädter Kirche bekannt. Dort haben die damals drei Musiker das Publikum mit ihren humorvollen Einführungen und ihrer überzeugenden Darbietung erfreut.

Dieses Mal bringen die Musiker um den Gymnasiallehrer Dirk Steinig aus Hannover (Piano), den Augenarzt Dr. Stefan Kienzle aus Herzberg (Saxophon und Klarinette), den Mediengestalter Torsten „Stony“ Steinmann aus Willensen (Kontrabass) und den Percussionisten Uwe Wolf aus Wernigerode (Schlagzeug) eine "moderne musikalische Bescherung" mit und setzen damit einen Kontrapunkt zur hektischen Betriebsamkeit der Vorweihnachtszeit und ihrer seichten musikalischen Dauerberieselung setzen. In jazzigen, aber sehr sensiblen, Bearbeitungen deutscher und internationaler Weihnachtslieder werden dem Publikum bekannte, aber auch seltener gespielte Melodien präsentiert.  

Die Zuhörer werden kurz in die Weihnachtslieder eingeführt und so erfährt man manches interessante Detail. Bei einigen Liedern wird in der der traditionellen Form begonnen, um zum Mitsingen einzuladen, und anschließend wird mit swingenden Arrangements die musikalische Vielfalt der Weihnachtslieder klangvoll umgesetzt.  Andere Stücke  werden dazu im Gegensatz als reine Instrumentalbearbeitungen in großer Vielfalt vorgetragen. Die Bearbeitungen erklingen  manchmal sanft und leise, manchmal schnell und mitreißend. Dazwischen gibt es  kleine Lesungen, Gedichte und neue Texte. Der Auftritt dauert ca. 75 min. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Kategorien Kirchenmusik