Veröffentlicht am So., 22. Dez. 2019 04:00 Uhr

Einbeck. Auch in diesem Jahr haben Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinde Einbeck in der Adventszeit für die Aktion „Brot für die Welt“ gesammelt. Die Konfirmanden der 8. Klassenstufe sind durch die Straßen, die zur Kirchengemeinde gehören, gegangen und haben an den Haustüren um Spenden gebeten. Als kleines Dankeschön hat jeder Spender ein Brötchen erhalten. Etwa 350,- € sind dabei zusammengekommen. 

In diesem Jahr unterstützen die Konfirmanden ein Projekt in Peru. Mit den Spenden erhalten Kleinbauernfamilien, die mit dem Anbau von Bio-Bananen ihre Familien ernähren,  eine Anschubfinanzierung, sowie Pflanzen und Werkzeug. Mit 60 € können 20 junge Bananenpflanzen angeschafft werden. Darüber hinaus werden Spaten für den Anbau und Schulterkissen für den Transport der bis zu 25 Kilo schweren Bananenstauden bereitgestellt. Die Bananen gelangen dann in den „Fairen Handel“. Um 240 Euro haben sich die monatlichen Einkommen der Kleinbauern seit Projektbeginn durchschnittlich erhöht.

Die Spende für „Brot für die Welt“ kann natürlich auch überwiesen werden (Bankverbindung: Kirchenkreisamt, IBAN DE04 2625 1425 0009 1010 07, Verwendungszweck „KG Einbeck – Brot für die Welt“). Wenn es gewünscht wird, stellt die Kirchengemeinde gerne eine steuerwirksame Zuwendungsbestätigung aus. 


Kategorien Konfirmandenarbeit